Mass Effect

In Mass Effect soll Commander Shepard mit seiner Raumschiff-Crew ein altes außerirdisches Artefakt finden und die Galaxie retten. | Erster Teil aus der beliebten Action-RPG-Reihe von BioWare.

Cover von Mass Effect
© amazon.de
FantasyPlanet Wertung
0.0
User-Rating
0
Bewertungen: 0
Mass Effect von BioWare auf Amazon

Commander Shepards Weltraumabenteuer

Ein Fund auf dem Mars führt die Menschheit zu den Massenportalen, die sie in Kontakt zu anderen außerirdischen Zivilisationen bringt und die technologische Entwicklung um einiges beschleunigt. Als ein neues Artefakt der Protheaner auf Eden Prime auftaucht, wird Commander Shepard von der menschlichen Allianz auf eine Geheimmission geschickt. Bald stellt sich schon heraus, dass die Menschheit vor einer Bedrohung galaktischen Ausmaßes steht und auf die Hilfe anderer Zivilisationen angewiesen ist. Shepard wird schon bald vom Rat, bestehend aus Asari, Turianern und Salarianern zum Spectre ernannt. Das sind Agenten, die vom Rat eingesetzt werden, wenn die galaktische Ordnung auf dem Spiel steht und spezielle Freiheiten genießen.

Spielprinzip: In dem Sci-Fi-Action-RPG Mass Effect nimmt der Spieler die Rolle von Commander Shepard ein, der entweder männlich (John) oder weiblich (Jane) sein kann. Zusätzlich wählt der Spieler aus drei Hintergrundgeschichten sowie psycholigischen Profilen aus, wie sein Commander Shepard sein soll. Dieses Verfahren kann auch durch die Entscheidung für einen bereits fertigen Standard-Shepard abgekürzt werden. Je nach Auswahl verläuft die Geschichte anders, wodurch beim einmaligen Durchspielen nicht alle Handlungsoptionen von Mass Effect bekannt sind. Shepard ist jedoch immer ein Soldat mit den Profilen ‚Von der Erde‘ und ‚Einziger Überlebender‘, der zudem ein Raumschiff besitzt. Im Spiel gibt es Nichtsspielercharaktere (NSCs), die der Spieler als Crew-Mitglieder an Bord seines Schiffes aufnehmen kann, um mit ihnen verschiedene Schauplätze anzusteuern. Die Erkundung von Planeten kann dabei entweder zu Fuß oder mittels eines Geländewagens erfolgen. In dem Spiel laufen die Kämpfe in Echtzeit ab und erfordern den Einsatz von Schusswaffen, Techniken oder Biotik. Bei Einsatzmissionen, wie dem Erkunden eines Planeten, sind neben Shepard immer zwei weitere NSCs aktiviert, die den Commander selbstständig unterstützen und über Befehle indirekt gesteuert werden können. Ziel von Mass Effect ist es die Haupthandlung erfolgreich zu Ende zu spielen.

Das sagen zufriedene Spieler

  • äußerst fesselndes Spielerlebnis
  • shönes Sci-Fi-Rollenspiel
  • atmosphärisch sehr dicht

Das sagen unzufriedene Spieler

  • immer gleiche Nebenmissionen
  • langweilige Einsatzorte
  • fummelige Steuerung

Spieler-Kritik zum Spiel Mass Effect

Bei Mass Effect handelt es sich um ein sehr beliebtes Spiel, das für viele das Genre der Science-Fiction-Spiele geprägt hat. Viele Spieler empfinden das Spielerlebnis als äußerst fesselnd, wobei sie gleichzeitig ein angenehmes Spielgefühl empfinden. Manche sagen auch einfach, dass es ein schönes Science-Fiction-RPG ist, das schlicht und einfach immer mal wieder herausgekramt und gespielt werden kann. Die Atmosphäre ist für viele äußerst dicht und lädt sie förmlich zum Immer-Weiterspielen ein. Andere Spieler finden Mass Effect nicht ganz so großartig und stören sich an immer gleichen Nebenmissionen und langweiligen Einsatzorten. Hinzu kommt für einige Spieler eine fummelige Handhabung, was gerade bei besonders heiklen Action-Situationen ihre Spielfreude deutlich schmälert.

Commander Shepards Weltraumabenteuer auf Amazon
Cover von Mass Effect
© amazon.de
FantasyPlanet Wertung
0.0
User-Rating
0
Bewertungen: 0
Mass Effect von BioWare auf Amazon

Infobox

  • Titel: Mass Effect
  • Studio: BioWare
  • Publisher: Microsoft Game StudiosElectronic Arts
  • Spieldauer: max. 30:00 Stunden
  • Ersterscheinung: 2007 (CAN/US)
  • ISBN: B-0013-UB2Z-I

Über das Spiel

Bei der Entwicklung des Science-Fiction-Action-Rollenspiels Mass Effect aus dem Jahr 2007 war den Machern des Studios BioWare besonders eine Sci-Fi-Handlung in einem großen Rahmen wichtig. Aus diesem Grund schrieb Drew Karpyshyn, langjähriger Mitarbeiter von BioWare und einer der Autoren von Star Wars: Knights of the old Republic, die Handlung von Mass Effect und richtete sie auf eine Trilogie aus. Diese wurde letztlich auch in der als Reaper-Trilogie bekannten Mass-Effect-Reihe mit dem ersten Teil (2007), Mass Effect 2 (2010) und Mass Effect 3 (2012) umgesetzt. Darüber hinaus erschienen 2010 mit Mass Effect Galaxy ein Action-Spiel für iOS sowie im Jahr 2012 der Überschulter-Shooter Mass Effect Infiltrator für iOS, Android und Windows-Phone zwei Mobile-Games aus dem  beliebten Sci-Fi-Universum. Das Filmstudio Legendary Pictures hat sich die Rechte der Spieleserie gesichert und kündigte 2010 offiziell einen Mass-Effect-Film an. Nachdem sich Legendary Pictures von der Zusammenarbeit mit Warner Bros. für das Projekt distanziert hatte, wird das Studio den Film wahrscheinlich zusammen mit Universal Studios herausbringen. Nach letzter Aussage von Produzent Avi Avrad ist die Veröffentlichung eines Mass-Effect-Films in den Jahren 2018 und 2019 realistisch. Eine Verfilmung als Anime erschien bereits im Jahr 2012 mit Mass Effect: Paragon Lost, das an die Ereignisse von Mass Effect 3 anknüpft.

Screenshot von Mass Effect
Screenshot von Mass Effect © masseffect.bioware.com

Themen: Science-Fiction, Spiel, Action, RPG, Rollenspieler, Game, Weltraum, Raumschiffe, BioWare, Commander Shepard

Screenshot von Mass Effect
Screenshot von Mass Effect © masseffect.bioware.com

Schreibe einen Kommentar